27. Juni 2024
Kinder- und jugendpolitisches Konzept
Regiun


Jedes Dorf, jede Region lebt entscheidend auch von ihren jungen Menschen: Von Kindern, Jugendlichen, jungen Erwachsenen und Familien, welche in Samnaun, im Unterengadin und im Val Müstair wohnen und wirken, spielen und lernen, aufwachsen und aufbrechen, zurückkehren und hinzuziehen. Mit eurem Engagement tragt ihr dazu bei, dass junge Menschen und Familien gerne hier leben.

Kindern, Jugendlichen und Familien stehen folglich zahlreiche und vielfältige Aktivitäten und Angebote zur Verfügung – sei es auf lokaler, kommunaler und regionaler Ebene. Zugleich fehlt in unserer Region eine gemeinsame Vision, die definiert, was für junge Menschen alles wichtig ist und wie diese Bedürfnisse in den kommenden Jahren gedeckt werden können. Diese Vision wollen wir schaffen!

Die fünf Gemeinden der Regiun EBVM – Samnaun, Scuol, Val Müstair, Valsot und Zernez – haben sich zum Ziel gesetzt, eine gemeinsame Grundlage für eine aktive, nachhaltige und sichtbare kommunale und regionale Kinder- und Jugendpolitik zu schaffen. Dazu soll bis im Frühjahr 2026 ein kinder- und jugendpolitisches Konzept für die Regiun EBVM erarbeitet werden. Das Projekt wird finanziell und fachlich vom Gesundheitsamt Graubünden und jugend.gr unterstützt.

Das Konzept fokussiert Kinder und Jugendliche von Geburt bis zum 25. Lebensjahr sowie deren Familien. Bestehende Angebote für diese Zielgruppe werden analysiert und gestützt darauf eine Vision und Massnahmen entworfen, um die Angebote zukunftsgerichtet weiterzuentwickeln und die Standortattraktivität zugunsten der jungen Generation und Familien zu fördern. Gegenstand des Konzeptes sind Angebote, die in den Bereichen Frühe Förderung, Kinder- und Jugendarbeit, Freizeit, familienergänzende Betreuung und Beratung freiwillig in Anspruch genommen werden. Schulen werden folglich als Schlüsselakteure in den Prozess einbezogen, ohne dass das Bildungsangebot indes Inhalt des Konzeptes ist.

An erster Stelle steht das Mit- bzw. Zusammenwirken: Während dem Schuljahr 2024/25 sind über die gesamte Region verteilt Befragungen und Workshops mit Kindergartenkindern, Schüler/innen und jungen Erwachsenen sowie Eltern geplant. Zum Auftakt findet im Herbst 2024 pro Gemeinde ein Runder Tisch statt. Die Veranstaltung richtet sich an eingeladene Leistungsakteure ebenso wie ein interessiertes öffentliches Publikum.

Ihr werdet somit zeitnah die Einladung zum Runden Tisch in eurer Gemeinde erhalten. Die detaillierten Informationen bezüglich Termin und Programm werden durch Projektleiterin Sabrina Gunsch und das zuständige Mitglied seitens Steuergruppe erfolgen. Die einzelnen Gemeinden sind mit folgenden Personen in der Steuergruppe vertreten:

  • Daniela Wimmer (Schulrat/Gemeindevorstand), Gemeinde Samnaun
  • Jan Sedlacek (Schulrat), Gemeinde Scuol
  • Stephanie Ulayayi (Gemeindevorstand), Gemeinde Val Müstair
  • Franziska Denoth (Schulrat), Gemeinde Valsot
  • Jürg Wirth (Schulrat/Gemeindevorstand), Gemeinde Zernez

An dieser Stelle ist es uns ein Anliegen, euch zum Projektstart persönlich über das geplante Vorhaben zu informieren und auf unsere offenen Türen zu verweisen: Unsere Projektleiterin Sabrina Gunsch (sabrina.gunsch@ebvm.ch / 076 803 19 12) wie auch die Mitglieder der Steuergruppe stehen jederzeit gerne für Fragen, Inputs und Austausch zur Verfügung.

Aktuelle Infos zum Projekt publizieren wir zudem laufend auf der Website der Regiun EBVM:

Wir freuen uns, dieses zukunftsweisende Konzept gemeinsam mit euch zu erarbeiten und umzusetzen.
Cun amiaivels salüds

Im Namen der Steuergruppe:

Martina Schlapbach
Regionalentwicklerin
Regiun Engiadina Bassa/Val Müstair